EFS-Herbstwanderung mit Freunden aus Triel

15.09.2011

Es sind immer wieder die verschiedensten Weingegenden, die vom Europäischen Freundeskreis Seligenstadt im Rahmen der nun schon traditionellen Herbstwanderung am
2. September - Wochenende erkundet werden.

Schon in Burgund 2010 stand das diesjährige Ziel fest: „Der Kaiserstuhl“.

So konnten wir im Hotel Kaiserstuhl in Endingen 22 Seligenstädter mit 10 Freunden der Amitié Européenne aus Triel (AET) zu einem gemeinsamen Wochenenderlebnis begrüßen.

Nach einem emotionalen „Hallo- und Wiedersehen-Abend“ am Freitag, ging es am Samstagvormittag bei strahlendem Himmel mit einer Naturführerin, die eine Menge interessanter Dinge über Gegend, Tier- und Pflanzenwelt zu erzählen wusste, durch die Weinberge hinauf zur Katharinenkapelle mit herrlichem Ausblick in den Schwarzwald und den Vogesen.

Bergab ging es nach einem fröhlichen Picknick (natürlich fehlte dabei nicht ein regionaler Wein) in den Ort Bahlingen, wo man sich auf ein paar Schoppen unter die Gäste des dortigen Straßenweinfestes (Hoselips-Fest) mischte. Ein Zug brachte uns zum gemeinsamen Abendessen zurück ins Hotel.

Bei dem anschließenden gemütlichen Beisammensein wurden mit Gitarren-Begleitung deutsche und französische Lieder gesungen, die Nicole Jusserand in einem speziellen Liederbuch zusammengetragen hatte, wie im Vorjahr versprochen.

Ein weiteres Highlight war der Besuch des örtlichen Käse-Museums am Sonntagvormittag.
Käse und Wein gehören nun einmal zusammen, und die Teilnehmer erfuhren aus berufenem Mund, wie in der Vergangenheit in mühevoller Handarbeit und mit viel Sachkenntnis ein schmackhafter Käse hergestellt wurde.
Christof Becker begab sich mit seiner Zustimmung, dabei die Übersetzerrolle zu übernehmen, auf schwieriges Terrain, meisterte die Aufgabe aber mit Bravour.

Ein gemeinsames Mittagessen in einem Lokal mit ansprechend-rustikalem Ambiente verabschiedeten sich die Teilnehmer mit dem starken Wunsch, sich spätestens im nächsten Jahr in der Champagne wiederzusehen. Trudis und Norbert Vollmer haben jedenfalls schon mit der Planung der nächsten Herbstwanderung begonnen.

Ammar Bustami

Kommentar abgeben
Vor- und NachnameE-Mailadresse