EFS wählt Vorstand neu - Gerhard Hilgers nun Ehrenvorsitzender

18.11.2018

Eine Ära endete dieser Tage bei der Generalversammlung des Europäischen Freundeskreis Seligenstadt e.V. (EFS). Gerhard Hilgers kandidierte nicht mehr für den Vorstand, um sich - nicht nur beruflich - auf den bevorstehenden (Un-) Ruhestand vorzubereiten. Hilgers ist 1986 in den EFS eingetreten und war seitdem ununterbrochen im EFS-Vorstand tätig, von 1991 bis 1994 und seit 2001 als Vorsitzender. Insbesondere für die deutsch-französische Freundschaft hat er sich große Verdienste erworben. Auf Vorschlag des Vorstands wurde er daher auch einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt und dafür mit langanhaltendem Applaus bedacht. Ebenfalls auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausgeschieden sind Trudis und Norbert Vollmer. Beide sind seit 1979 EFS-Mitglied und haben sich u.a. seit 12 Jahren um die Organisation der jährlichen Herbstwanderung gekümmert. Beide wurden auf Grund ihres jahrelangen Engagements durch die Versammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt.

In ihrem Tätigkeitsbericht gingen die Vorsitzenden auf die Organisation der vielen Veranstaltungen und Aktivitäten im vergangenen Geschäftsjahr ein. Dies waren unter anderem und vordergründig die Jubiläumsfeierlichkeiten mit Triel und Brookfield, mehrere Schüleraustausche, die Büchermeile, die Herbstwanderung sowie die Französisch- und Italienischkurse.

Schatzmeister Peter Bergmann präsentierte ein solides Zahlenwerk. Die Revisoren Christa Schmidt und Stephan Goldstein bestätigten eine lückenlose und einwandfreie Buchführung und beantragten die Entlastung des Schatzmeisters sowie des gesamten Vorstands.

Bei der anschließenden Vorstandswahl unter der souveränen Leitung von Ehrenmitglied Peter Fischer wurden Christine Spitzenberg, Marcus Bayer und Thorsten Bonifer als Vorsitzende wiedergewählt. Schatzmeister bleibt weiterhin Peter Bergmann. Als Beisitzer fungieren Ammar Bustami, Jill Goldstein, Annette Schöneich, Regina Preis-Wilczek, Stephanie Hessberger-Jessen, Sonja Kollhoff und Edgar Schöneberger. Kooptiert wurden Vera Zöller, Eckhard Musch, Stefan Dunz und Trudis Vollmer.

Für 25 jährige Mitgliedschaft im EFS wurden Milena Bergmann, Anna Katharina Laber, Carina Reisert, Gerhard Albrecht, Rosemarie Albrecht und Christian Albrecht geehrt.

Mit einem Ausblick auf ein erneut arbeitsreiches Jahr 2019 (u.a. diverse Schulaustausche, Büchermeile, Besuch aus Brookfield, EFS Sommerfest im Rahmen von „Main in Flammen“) endete die Jahreshauptversammlung, die anschließenden informellen Gespräche bei einem guten Glas Wein dauerten hingegen bis spät in den Abend.

 

Christine Grimm