Theater!

02.02.2017

Les Bonnes (Die Zofen)

Tragödie in einem Akt von Jean Genet
Theaterstück in französischer Sprache
mit dem Theaterensemble Kunstforum Seligenstadt
Regie: Gerda Heberer
Edith-Stein-Saal im St. Josefshaus (Jakobstraße 5)
Samstag, 10. Juni 2017, 19 Uhr (Premiere)
Sonntag, 11. Juni 2017, 16 Uhr
Eintritt 12 €, ermäßigt 10 €, Gruppen ab 6 Personen je 8 €

Ermutigt durch die unerwartet große Resonanz im vergangenen Jahr wagen sich die Mitglieder des Theaterensembles des Kunstforums Françoise Gessler, Ingrid Jost und Sabine Riess mit Gerda Heberer als Regisseurin erneut an ein Theaterstück in französischer Sprache. Die Zofen, das sind zwei Schwestern, die unter ihrer desolaten und erniedrigenden Existenz leiden. Spielerisch verabreden sie, ihre Madame zu töten. Der Tötungsversuch misslingt, doch Fantasie und Realität vermischen sich und plötzlich wird aus dem Spiel bitterer Ernst.

Jean Genet, ein Außenseiter und Krimineller, der seinerseits seine desolate Biografie durch Schreiben zu überwinden suchte und ein bekannter Autor des Existenzialismus wurde, schrieb dieses Stück um Macht und Unterwerfung, Intrige und Verrat und um die Suche nach Identität und persönlicher Freiheit im Gefängnis.

 

Christine Grimm