Abschied...

30.01.2017

Unsere  Städtepartnerschaft mit Triel hat kurz nach dem Abschied von Hilde Lacroix eine weitere wichtige Weggefährtin verloren – ein trauriger Start in das große Jubiläumsjahr der 50jährigen Verschwisterung.

Marie Thérèse Barrat wurde am 13.3.1926 geboren, vergangenes Jahr feierte sie ihren 90. Geburtstag. Sie verstarb am 27.1.2017. Die Beerdigung findet am Mittwoch, den 1. Februar 2017 statt.

Marie Therese ist die Witwe von Rémi Barrat, der 1970 mit der ersten Trieler Schulklasse nach Seligenstadt kam und damit den Grundstein für den noch heute bestehenden Schulaustausch legte.

Rémi Barrat war Stadtrat in Triel und einer der Gründungsväter unserer Städtepartnerschaft. Zusammen mit seiner Frau hat er enorm viel für die Jugendarbeit und den europäischen Gedanken geleistet, organisierte Schulaustausche und Jugendbegegnungen in Deutschland und Frankreich.

Die Stadt Seligenstadt, der EFS und sein Partnerverein AET aus Triel trauern um eine echte Europäerin, die mit viel Energie und Herzblut die Jugendprojekte zwischen unseren Städten gestaltet hat. Wir werden sie vermissen – und das nicht nur während der Feierlichkeiten im September.

Christine Grimm