Aktuelle Pressestimmen über den EFS......

27.01.2013

Zitat aus der Offenbach-Post, Ausgabe vom 23. Januar 2013

Leuchtender Leuchtturm

 

Nicht gerade reich gesegnet mit guten Nachrichten sind wir Seligenstädter derzeit. Aber das ändert sich. Schon heute und dank eines „Leuchtturms“ im gesellschaftlichen Leben, wie Landtagsvize Frank Lortz schwärmen würde! Denn das besondere Engagement des Europäischen Freundeskreises Seligenstadt (EFS) für unsere Partnergemeinden blieb andernorts keineswegs verborgen. Im Gegenteil. So verleiht die Steuben-Schurz-Gesellschaft (Frankfurt), die älteste deutsch-amerikanische Freundschaftsorganisation, der Einhardstadt dieser Tage einen Preis „für die aktivste deutsch-amerikanische Städte-/ Kreispartnerschaft“ mit unseren Freunden aus Brookfield (Wisconsin). Die Preisvergabe ist eingebettet in die Abendveranstaltung des Neujahrs-Empfangs der Gesellschaft am Dienstag, 29. Januar. Der Preis besteht aus 1000 Euro, Urkunde und Öffentlichkeitsarbeit für das laufende Projekt. Passt übrigens gut zur EFS-Ankündigung, dass eine Brookfield-Delegation die tollsten der tollen Tage im Schlumberland verbringt, um danach, begleitet von Seligenstädter Bürgern, Dresden und Berlin zu besuchen. Doch auch an anderer Stelle liegen unsere Stadt und der EFS recht aussichtsreich im Rennen: Viele wissen bereits vom Wettbewerb, den der Fernsehsender Arte zum 50-Jährigen der Elysée-Verträge ausgerufen hat. Dabei wird unter 2 289 Städtepartnerschaften das Tandem gesucht, das die deutsch-französische Freundschaft am besten symbolisiert. „Das Gespann Triel/Seligenstadt steht aktuell auf einem guten vierten Platz“, berichtet Christine Grimm aus dem EFS-Vorstand. „Unsere Bitte an alle, sich im 45. Jahr unserer Städtepartnerschaft eifrig an dem Wettbewerb zu beteiligen.“ Hier der Link zur Online-Plattform: http://tandems.arte.tv/de/karte/

Na denn, rein ins Internet...

MICHAEL HOFMANN“

 

Christine Grimm

Dieser Mitteilung wurden folgende Dateien angehängt:

Kommentar abgeben
Vor- und NachnameE-Mailadresse