Ein weiterer Austausch geht zu Ende...

20.05.2012

48 Schülerinnen und Schüler der Einhardschule und der Merianschule aus Seligenstadt verbrachten Mitte Mai elf aufregende Tage in Triel-sur-Seine. Das waren so viele Teilnehmer wie noch nie zuvor.

Das Programm stand unter dem Motto „Künste und Handwerk“. Besonders spannend war der Workshop „Glasmalerei“ im Museum für Kunsthandwerk, bei dem alle Schüler ein eigenes „Fenster“ herstellen konnten. Natürlich durfte wie in jedem Jahr auch der Besuch der Weltstadt Paris und des Schlosses von Versailles nicht fehlen.

Die gesunde Mischung aus verschiedenen Ausflugszielen und Freizeit ließ keine Langeweile aufkommen. Schnell entstand ein starker Zusammenhalt zwischen den Schülerinnen und Schülern. Für die Betreuer und Schüler ist es jedesmal eine tolle Erfahrung, sich mit fremden Menschen, einer fremden Kultur und einer fremden Sprache auseinanderzusetzen.

Wie eng die neu geknüpften Freundschaften waren, wurde am Tag der Abreise erst so richtig deutlich. Erst nach vielen Umarmungen und teilweise tränenreichen Verabschiedungen konnte die Heimfahrt angetreten werden. Spätestens als die Schule vom Bus aus nicht mehr zu sehen war, wurde allen klar: „Ich will nächstes Jahr wieder mitfahren!“.

 

Wir, die Betreuer, danken noch einmal der Gruppe, den Gastfamilien und unseren Partnern auf französischer Seite für die tolle, gemeinsame Zeit!

Wer den Austausch noch einmal (fast hautnah) miterleben möchte, darf sich gerne unser Online-Tagebuch anschauen.

Ammar Bustami

Dieser Mitteilung wurden folgende Dateien angehängt:

Kommentar abgeben
Vor- und NachnameE-Mailadresse